VLH

Die fischfreundliche Turbine

Eine VLH-Turbine eröffnet brachliegende Möglichkeiten der regenerativen Stromerzeugung: In Deutschland gibt es rund 7700 Wasserkraftanlagen, die pro Jahr über 20 TWh ins Stromnetz einspeisen. Warum profitieren wir im weltweiten Vergleich (3,5 zu 15 Prozent) so wenig von der sauberen sowie effizienten Wasserkraft? Weil sowohl ökologische Gründe als auch örtliche Gegebenheiten eine erhöhte Nutzung begrenzen. Einerseits erzeugt Wasserkraft wenig Emissionen und Schadstoffe, jedoch bemängeln Umweltschützer ihre Fischdurchlässigkeit.

Andererseits kommen beispielsweise manche Flüsse nicht zur Energieerzeugung infrage, da deren Fallhöhe zu klein ist. Ganz gleich, ob Sie eine fischfreundliche Turbine suchen oder bisher ungenutzte Areale erschließen möchten – Stellba Hydro macht Wasserkraftwerke nicht nur wirtschaftlicher, sondern auch umweltfreundlicher.


Weitere Vorteile der VLH-Turbine

Geringere Baukosten
Die kompakte Bauweise und der Verzicht auf ein Krafthaus senken die Kosten.

Effizienter Betrieb
Gute Wirkungsgrade dank optimiertem Laufrad, Drehzahlregulierung, direkt angetriebenem Permanentmagnet-Generator und cleveren Lösungen für die Wartung.

Kaum Umweltbelastungen
Geräuschlos, vibrationsarm und fischfreundlich: keine wesentlichen Auswirkungen auf die Umwelt.


Die Bezeichnung „VLH“ steht für „Very Low Head“ und so bezieht sich die „VLH-Turbine“ auf Anwendungen bei sehr kleinen Fallhöhen. Bisher stand es bei Turbinen für kleine Gefälle im Vordergrund, durch Verkleinerung der Laufraddurchmesser, Verminderung der Laufschaufelzahl und die damit verbundene Erhöhung des spezifischen Durchflusses, die Leistungsdichte zu erhöhen. Diese Entwicklung macht zwar die Turbine klein, jedoch Zu- und Ableitungsbauwerke mit immensen Ausmaßen notwendig. Damit ist eine wirtschaftliche Umsetzung nur in den wenigsten Fällen möglich. Die Grundidee des VLH-Konzeptes steht in unmittelbarem Widerspruch zu dieser Tendenz und hat zum Ziel, durch große Laufraddurchmesser und einen geringen spezifischen Durchfluss die Größe der Bauwerke und damit die Kosten wesentlich zu reduzieren.

Es existiert eine große Anzahl an Querbauwerken in Flüssen, die bisher nicht für die Energieerzeugung genutzt werden, weil für den Einsatz konventioneller Turbinentypen die Fallhöhe zu klein ist. Für die Wasserkraftnutzung an diesen Standorten wurde die VLH-Turbine entwickelt. 

Die VLH-Turbine ist standardisiert, der Laufraddurchmesser liegt zwischen 3,15 und 5,43 Metern. Damit lässt sich die Turbine an Standorten mit einer Netto-Fallhöhe zwischen 1,4 und 3,2 Metern einsetzen. Die maximale Wassermenge, die die Maschine verarbeiten kann, liegt zwischen 8,2 m³/s und 35 m³/s, abhängig von der Laufradgröße und der Fallhöhe des Standorts.

Weitere Information

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Webseite der Firma MJ2. Zudem bietet der Text << „Die Very-Low-Head-Turbine – Technik und Anwendung“ >> von Lutz Juhrig (veröffentlicht in der Wasserwirtschaft 10/2011) eine gute Übersicht über technische Besonderheiten und Betriebserfahrungen.

Weitere detaillierte Informationen sind auf der Webseite der Firma MJ2 verfügbar.

Sie interessieren sich für eine VLH-Turbine?

Stellba besitzt exklusive Vertriebsrechte für Deutschland, die Schweiz und Österreich. Lassen Sie sich bis zur Inbetriebnahme von unseren Experten begleiten.

Jetzt Kontakt aufnehmen >

Ihr Wasserkraftwerk soll leistungsfähiger werden?

Die Stellba-Strömungssimulation zeigt Ihnen genau, um wie viel Prozent Sie den Wirkungsgrad Ihrer Anlage erhöhen können oder welche Einsparpotenziale sich für Ihre Betriebskosten ergeben. Sprechen Sie uns an und überzeugen Sie sich von der Effizienz unseres innovativen Verfahrens. Die Kosten für die Simulation werden auf Ihren Auftragswert angerechnet.

Sie möchten mehr über unsere Leistungen erfahren?

Revidieren, modernisieren, optimieren: Werfen Sie einen Blick in unsere Referenzen und informieren Sie sich dort weiter über bereits erfolgreich umgesetzte VLH-Projekte.

In Referenzen stöbern >

Stellba Hydro GmbH & Co KG  I  Eiffelstr. 4  I  D-89542 Herbrechtingen  I  Tel. +49 7324 96 80 0  I  Fax +49 7324 96 80 66  I  Email: info@stellba-hydro.de